35.000 Euro für den RTL Spendenmarathon 2014

2014 engagierten sich erneut zahlreiche Unterstützer des GBI Deutschland e.V. bei sportlichen Veranstaltungen. Insgesamt kamen dabei 35.000 Euro zusammen und konnten beim diesjährigen RTL Spendenmarathon im Studio an RTL Moderator Wolfram Kons überreicht werden. Mit dabei war der Jurist und Fernsehdarsteller Christopher Posch, er übernahm in diesem Jahr die Patenschaft der RTL Kinderhäuser.

Auch im nächsten Jahr wird die Partnerschaft des GBI Deutschland e.V. mit dem RTL Spendenmarathon fortgeführt. Unterstützt wird dann das Kinderhaus in Stuttgart.

GBI Deutschland Vorstand Michael Hufelschulte (mitte) überreihte beim RTL Spendenmarathon 2014 den Scheck an 'RTL – Wir helfen Kindern'-Pate Christopher Posch (links) und RTL Moderator Wolfram Kons (rechts).

GBI Deutschland Vorstand Michael Hufelschulte (mitte) überreichte beim RTL Spendenmarathon 2014 den Scheck an ‘RTL – Wir helfen Kindern’-Pate Christopher Posch (links) und RTL Moderator Wolfram Kons (rechts).

Spendenprojekt 2015

Wie bereits in den letzten Jahren, unterstützen wir auch im kommenden Jahr wieder ein RTL Kinderhaus. Diesmal dürfen sich Kinder aus finanzschwachen und benachteiligten Familien aus Stuttgart über unsere Spenden freuen. Als Spendenziel haben wir 25.000 Euro festgelegt und würden uns natürlich freuen, wenn´s am Ende mehr ist.

Wichtig zu wissen ist, dass 100 Prozent der gesammelten Spenden bei den Kindern ankommen.

Oft ist es so, das Hilfsorganisationen einen Spendenanteil einbehalten, damit sie damit ihre Verwaltungskosten decken können. Unser Verein arbeitet ehrenamtlich und gibt alle gesammelten Spenden an die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern weiter. Die Kosten der Stiftung RTL werden in voller Höhe von RTL Television getragen. So war es in den letzten 19 Jahren und so wird es auch weiterhin bleiben. Dies kann gerne im Jahresbericht der Stiftung RTL nachgelesen werden.

Damit Sie wissen, wo genau Ihre Spende ankommt und was damit geschieht, möchten wir Ihnen das RTL Kinderhaus in Stuttgart etwas näher vorstellen:

Die RTL Stiftung hat Kinderarmut den Kampf angesagt und unterstützt benachteiligte und in Armut lebende Kinder und deren Familien durch die zahlreichen RTL Kinderhäuser. Das Stuttgarter Kinderhausprojekt hat den Projektnamen “Starke Kinder und Jugendliche in Stuttgart” und möchte die Kinder durch Bildung, Soziales Lernen, verlässliche Beziehungen und konkrete materielle Hilfeleistung vor einem Leben in Armut und Ausgrenzung bewahren.

RTL Kinderhaus Stuttgart

Dafür wurden seit 2009 sogenannte Mittagsbetreuungen in der Nähe von Stuttgarter Schulen ohne Ganztagsbetreuung eingerichtet, in die die Kinder nach der Schule kommen können. Dort bekommen die Kinder neben einer warmen Mahlzeit auch Hilfe bei den Hausaufgaben, Unterstützung beim Lernen oder können mit Freundinnen und den pädagogischen Kräften an unterschiedlichen Spiel- und Freizeitangeboten teilnehmen. Derzeit werden ca. 50 Kinder in 3 Standorten der Mittagsbetreuung versorgt. Doch damit lange nicht genug. Denn für ein gesundes und entwicklungsgerechtes Aufwachsen benötigen Kinder mehr als nur eine warme Mahlzeit. Armut in Deutschland heißt fast immer auch Bildungsarmut. Konkret bedeutet dies, dass den Kindern der Zugang zu Angeboten der sogenannten informellen Bildung, wie bspw. Sport- oder Musikvereine oder Ferienfreizeiten, verwehrt bleibt. Dies bedeutet massive Nachteile für Ihre Schulkarriere. Hintergründe sind häufig finanzielle Hürden, aber auch Schamgefühle oder schlicht ein Mangel an Zeit, bspw. bei Alleinerziehenden, können Gründe für die soziale Ausgrenzung sein.

Um Abhilfe zu schaffen, bietet das Stuttgarter RTL Kinderhaus über die Mittagsbetreuung hinaus eine Vielzahl an Maßnahmen, Projekten oder Freizeiten an und hilft Betroffenen mit finanzieller Unterstützung. Die Palette der Angebote geht dabei von Erlebnis- und Medienpädagogik, gemeinsamem Kochen und Ernährungslehre bis zu künstlerischen und musischen Workshops und Veranstaltungen. Die Kinder erweitern dabei ihren Erfahrungshintergrund und sammeln wertvolle persönliche und soziale Kompetenzen. Und auch die kleinen Dinge können eine ganz große Hilfe sein – manchmal benötigt es einfach nur ein paar Euro, um die Teilnahme an der Klassenfahrt oder am Schullandheim zu ermöglichen oder ein neues Paar Fußballschuhe, um soziale Ausgrenzung zu verhindern.
Auch um Flüchtlingskinder wird das RTL Kinderhaus Stuttgart sich zukünftig vermehrt kümmern: vor allem im Stuttgarter Süden ist die Zahl dieser Kinder sprunghaft angestiegen, weshalb in der dortigen Mittagsbetreuung Angebote speziell für die Zielgruppe geschaffen werden müssen. Das Wichtigste ist meistens zunächst die deutsche Sprache, denn viele der Kinder und auch ihre Eltern sprechen gar kein oder sehr schlechtes Deutsch. Diesen Kindern möchte das RTL Kinderhaus zukünftig eine Stütze sein, um ihnen und ihren Familien einen guten Start in diesem für sie fremden Land zu ermöglichen.

Teilnehmer der GBI Europe sammeln 25.000€ Spenden für das RTL Kinderhaus München

Was für eine Leistung!

Die deutschen Teilnehmer der europaweiten Fahrradtour “GBI Europe” (www.gbi-europe.org) sammelten 25.000€ Spenden für das Kinder- und Jugendhaus KUBU in München.

Die gesammelte Spende wurde bei ihrer Ankunft am 21. Juni in Unterföhring feierlich übergeben. Zuvor waren die 72 deutschen Teilnehmer in sieben Tagen mit ihrem Rad von Budapest nach München geradelt. Dabei haben sie im Vorfeld und während ihrer Radtour Spenden für das KUBU gesammelt.

Frau Nägelsbach und Frau Baretta vom KUBU nahmen den Spendenscheck stellvertretend für die unterstützte Hilfsorganisation entgegen und versicherte, das mit dieser Spende das Projekt “Starke Kinder im Glockenbachviertel” um ein weiteres Jahr gesichert sei. Auch die “Stiftung RTL Wir helfen Kindern e.V.” unterstützt das KUBU seit 2009.

Weitere Information zum RTL Kinderhaus München bzw. zum Projekt “Starke Kinder im Glockenbachviertel” findest Du hier.

Wir bedanken uns bei den Unterstützern unseres Vereins für ihren unermüdlichen Einsatz und sind uns sicher,  das diese Spende in guten Händen liegt.

Spendenübergabe KUBU Kinder- und Jugendhaus München

Foto: Oliver Kremer

Spenden sammeln für das Kinder- und Jugendhaus KUBU

Unser Partner, die GBI Event GmbH (www.gbi-event.org), veranstaltet vom 15.6 – 21.6 eine Fahrradtour von Budapest nach Unterföhring (bei München). Dies ist eine weitere Möglichkeit für unsere Unterstützer, Spenden für unseren Verein zu sammeln.

Wir werden hierzu ab dem 1. März ein eigenes Spendenprojekt auf unserer Spendenplattform anlegen, worüber Du dann gerne Spenden für dieses Projekt sammeln kannst. Natürlich kannst Du auch eine eigene Spendenaktion für dieses Spendenprojekt starten.

Alle für dieses Spendenprojekt gesammelten Spenden fließen an die Stiftung “RTL – Wir helfen Kindern” und kommen dem RTL Kinderhaus in München zu.
Wir haben uns vorgenommen, mindestens 20.000€ Spenden für dieses Kinderhaus zu sammeln.

SONY DSC

Das Kinder- und Jugendhaus KUBU (sprich Kunterbunt) liegt im Glockenbachviertel und wird vom Caritasverband München und Freising e.V. betrieben. Es ist ein offener Treffpunkt für Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Stadtteil. Neben sinnvoller Freizeitbeschäftigung wie diverse Kurse im musikalisch-kreativen Bereich, ein offener Fußballtreff werden auch eine Mittagsbetreuung (inkl. Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung), eine offene Hausaufgabenbetreuungsgruppe, Einzelnachhilfe, etc. für Grundschulkinder angeboten. Hierzu wurde 2009 – finanziell unterstützt durch die „Stiftung RTL Wir helfen Kindern e.V.“ – das Projekt „Starke Kinder im Glockenbachviertel“ ins Leben gerufen, welches sich an alle Grundschulkinder im Stadtteil richtet – insbesondere aus sozial benachteiligten Familien.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Name ist Programm:
Im KUBU ist vieles nebeneinander möglich. Die Jugendlichen und Kinder können hier ihre Freizeit selbst gestalten und die verschiedenen Räume nutzen; sie können in der Cafeteria tratschen oder im Garten Fußball spielen. Mädchen können sich in das Mädchenzimmer zurückziehen, wenn sie mit ihren Freundinnen unter sich sein wollen. Für Jungs gibt es das Jungenzimmer als Treffpunkt. Daneben bietet das KUBU verschiedene sportliche Aktivitäten und kreative Kurse an: Spielgruppen (die „KUBU-Waldis“), offenes Bogenschießen, Nähwerkstatt, Englisch für Grundschulkinder, Vollmondsingen, Trommel- und Rhythmikkurs, Congakurs. Es wird mit den Kindern Theater gespielt und die Jugendlichen haben bereits ein Musikvideo produziert, welches auf der Webseite des KUBU veröffentlicht wurde.

Weitere Information zum RTL Kinderhaus München bzw. zum Projekt “Starke Kinder” findest Du hier.

Teilnehmer der GBI Deutschland erreichen Spendenziel

Wieder haben die Freunde des Vereins Ihr Ziel erreicht. Für das RTL Kinderhaus Berlin-Lichtenberg sollten bei einer viertägigen karitativen Radtour von Stralsund nach Berlin (www.gbi-deutschland.org) 10.000 Euro gesammelt werden. Schon zu Beginn der Tour am 1. Mai sprang die geplante Spendenampel auf grün.

Die 40 Radfahrer erreichten ihr Ziel, dem Brandenburger Tor, nach etwa 350 Kilometern und überreichten ihre Spende an Vertreter des RTL-Kinderhauses und den Schauspieler Mustafa Alin, bekannt aus der der RTL-Serie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”.

Bildquelle: Jens Behmert/GBI Deutschland 2014

Bildquelle: Jens Behmert/GBI Deutschland 2014

Besuch des RTL Kinderhaus in Berlin

Vom 1. – 4. Mai fahren 38 Unterstützer unseres Vereins mit dem Rad von Stralsund nach Berlin. Sie haben sich vorgenommen, vor bzw. während ihrer Reise 5.000€ für das RTL Kinderdorf in Berlin-Lichtenberg zu sammeln. Organisiert wird die Radtour von unserem Partner, der GBI Event GmbH.

Jeder gesammelte Euro wird von uns verdoppelt, so dass bei der Ankunft am Brandenburger Tor ein Spendenscheck in Höhe von 10.000€ an die Vertreter des Kinderhauses übergeben werden kann.

Unser Mann vor Ort, Mario Stiller, war am 18. Februar in Berlin-Lichtenberg und hat sich die Einrichtung persönlich angesehen. Die Eindrücke seines Besuchs schildert er wie folgt (zum besseren Lesen bitte auf den Artikel klicken):

Seite 1

Seite 1


Seite 2

Seite 2

Spendenportal wurde auf SEPA umgestellt

Vor zwei Jahren hat der europäische Gesetzgeber die Einführung der SEPA (Single Euro Payments Area) beschlossen und in der Verordnung (Nr. 260/2012) das Enddatum 1. Februar 2014 für die bisherigen Verfahren für Überweisungen und Lastschriften festgelegt.
Das Einführungsdatum wurde mittlerweile auf den 1. August 2014 verschoben. 33 Länder nehmen an dem SEPA-Verfahren teil, davon 28 EU-Staaten.

Spenden aus dem Ausland werden dadurch schneller gutgeschrieben. Dafür müssen sich unsere Spender künftig eine 22-stellige „Iban“ merken und diese beim Spenden per Lastschrift eingeben.

SEPA_HMC_web

Wir haben unsere Spendenplattform am 3. Februar auf SEPA umgestellt.
Bei Lastschrift-Spenden wird zukünftig die 22-stellige “Iban” und die “BIC” abgefragt und auf Richtigkeit geprüft. Seine persönliche “Iban / BIC” findet man z. B. auf seinem Kontoauszug.

Zukünftig erhalten unsere Lastschrift-Spender mit der Dankes-Mail eine Pre-Notification. Hier wird unter anderem unsere Gläubiger-ID und das Einzugsdatum mitgeteilt. Lastschrift-Spenden werden zukünftig am 15. des Monats (für Spenden in den ersten beiden Wochen des Monats) oder dem 1. des Folgemonats von uns eingezogen.

Für Dauerspender (Lastschrift-Dauerauftrag) ändert sich nichts, da wir die bekannte Kontoverbindung umgewandelt haben und zukünftig die Iban/BIC belasten werden.

Spendenprojekte 2014

Unser Partner, die GBI Event GmbH (www.gbi-event.org) plant auch 2014 wieder viele Veranstaltungen, die unsere Unterstützer dazu nutzen können, Spenden für unseren Verein zu sammeln. Hierbei dürften vor allem die Events von Interesse sein, die in Deutschland stattfinden:

GBI Deutschland
GBI Europe
GBI “Rad am Ring”

Wir werden für jede Veranstaltung ein eigenes Spendenprojekt eröffnen, so dass unsere Unterstützer bzw. Spender genau wissen, was mit ihren Spenden passiert.

Den Anfang machen wir mit einem Spendenprojekt für die “GBI Deutschland”.
Alle für dieses Spendenprojekt gesammelten Spenden werden an die Stiftung “RTL – Wir helfen Kindern” weitergegeben und kommen dem RTL Kinderhaus in Berlin-Lichtenberg zu Gute.

Berlin - Steinhaus

Das Caritas betriebene RTL-Kinderhaus liegt in einem recht überschaubaren Bereich des Bezirks Lichtenberg. Mit nur 9000 Einwohnern zählt der Bereich “Frankfurter Allee Süd” zu den kleinsten in Berlin. Dafür aber ist der Anteil an Alleinerziehenden, Migranten und Spätaussiedlern in diesem Sozialraum überdurchschnittlich hoch. Frankfurter Allee Süd gilt als typischer Hartz-IV-Kiez. Diese sozio-demographische Zusammensetzung spiegelt sich auch im Kinderhaus wider: die Kinder stammen aus kinderreichen und finanzschwachen Familien, die größtenteils Sozialleistungen empfangen. 60 Prozent der Kinder im “Magdalena” haben einen Migrationshintergrund. Pro Tag besuchen etwa 40 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren dieses RTL Kinderhaus. Ebenso viele kommen täglich ins benachbarte “Steinhaus”, das ebenfalls von der Caritas betrieben wird und ebenfalls von der Stiftung “RTL – Wir helfen Kindern” gefördert wird. Beide Häuser sind als offene freizeitpädagogische Einrichtungen konzipiert. Da die Schulen in der Umgebung Ganztagsschulen sind, entfällt das gemeinsame Mittagessen – die Kinder kommen nach Schulschluss gegen 15:00 Uhr hierher. Statt der Mittagsverpflegung hat das Kinderhaus das Kinderkochprojekt “Cookst DU?!” als Schwerpunktprojekt ins Leben gerufen. Vier bis fünf Mal die Woche lernen die Kids hier, dass es neben Pommes und Burger auch noch gesunde und schmackhafte Nahrungsangebote gibt und wie man sie zubereitet. Täglich erhalten sie frisches Obst und Gemüse sowie zuckerfreie Getränke. In der offenen Kinder- und Jugendarbeit lernen die Kinder in beiden Häusern sozialen Umgang, Tischmanieren, gegenseitigen Respekt. Außerdem erhalten sie (auf Wunsch) Hausaufgabenhilfe. Auch um die vielen Analphabeten kümmern sich die Erzieher.

Dazu können die Kids hier ihren Internetführerschein erwerben.
Überhaupt spielt Medienarbeit eine große Rolle im RTL Kinderhaus von Berlin-Lichtenberg: so haben die Kinder in einer einmonatigen facebook-Kampagne von “Magdalena WebTV” als “Armuts-Detektive” mit Kameras ihre Stadt erkundet und Bürger/innen, Prominente und Politiker zum Thema Armut in Berlin befragt. Mit den Mitteln der Stiftung “RTL – Wir helfen Kindern” wurde darüber hinaus gut ausgebildetes Personal eingestellt, um die Kids auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden zu unterstützen. Durch Aktionen und Ausflüge wird ihnen eine Alternative zum häuslichen Alltag und den dort verankerten Mustern geboten. So können sie Neues für sich entdecken, erfahren kulturelle Teilhabe, und werden auch individuell vielfach gefördert.

Weitere Informationen zu den beiden genannten Einrichtungen findest Du hier.

Wir freuen uns darüber, wenn Du dich für dieses Spendenprojekt einsetzen und zum Beispiel eine persönliche Spendenaktion startest.

50.000 Euro Spendenscheck für die RTL Stiftung

Am letzten Samstag (6. Juli 2013) erreichten die Radfahrer der GBI (Global Biking Initiative) 2013 ihr Ziel in Neuss. Mit dabei: Rund 130 Teilnehmer, die für den GBI Deutschland e.V. Spenden sammelten. Rund 56.000 Euro kamen zusammen. Wolfram Kons von der RTL Stiftung freute sich vor Ort über so viel Engagement und nahm für die “RTL Stiftung- Wir helfen Kindern” einen Scheck über 50.000 Euro entgegen. Dem Wunsch des Vereins, das Geld für Kinder-Einrichtungen einzusetzen, die durch das Hochwasser in Not geraten sind, kommt die RTL Stiftung gerne nach. Der RTL-Moderator versprach, das Geld für Einrichtungen wie “JONA” in Dresden einzusetzen. Dort verloren 105 Kindergarten- und Krippenkinder ihre Kita. Das Wasser stand knapp einen Meter hoch und hat Fußböden und Wände beschädigt, Klettergerüste und Sandkästen zerstört. Gemeinsam mit dem Geld, dass die Radler nun erstrampelt haben, übernimmt die RTL Stiftung die Kosten für die umfangreichen Renovierungsarbeiten. “Jeder gespendete Cent kommt bei den Flutopfern an.” versprach Kons schon im Vorfeld und betonte dies noch einmal in Neuss.

Den Radfahrerinnen und Radfahrern danken wir herzlich für Ihren Einsatz bei der GBI 2013 und die gesammelten Spenden.

Michael Hufelschulte und Dirk Rheydt vom GBI Deutschland e.V. übergeben den 50.000 Euro Spendenscheck an Wolfram Kons von der RTL Stiftung

Michael Hufelschulte und Dirk Rheydt vom GBI Deutschland e.V. übergeben den 50.000 Euro Spendenscheck an Wolfram Kons von der RTL Stiftung